Aktuelle Nachrichten

Nachrichten und aktuelle Informationen und News aus Politik, Wirtschaft, Sport,

Die letzte Reise des Jahres führt Rehbachtal nach Nörten

Sport 1 week ago DerTag - Sport 8

Northeim. Die meisten der 15 Vereine aus der Fußball-Kreisliga verabschieden sich mit den Partien am Wochenende in die Winterpause. Tabellenführer SG Rehbachtal erledigt dies bei der Reserve des SSV Nörten-Hardenberg. Pokalsieger Moringen will gegen Aufsteiger Vardeilsen zum Abschluss des Jahres ein positives Signal setzen.

TSV Edemissen – SV Höckelheim (Sa. 14 Uhr). Weil Höckelheim in einigen Partien fahrlässig durchaus mögliche Punktgewinne vergeben hat, bleibt der Tabellenkeller in Sichtweite. So steht die Auseinandersetzung mit dem Tabellennachbarn Edemissen unter ganz besonderen Vorzeichen. Wer siegt, verschafft sich ein kleines Polster.

SSV Nörten-H. II – SG Rehbachtal(So. 15.30 Uhr). Die Kicker von SG-Trainer Kevin Martin wollen ihren Nimbus, in dieser Saison noch gänzlich ungeschlagen zu sein, auch im letzten Pflichtspiel des Jahres verteidigen. Konkurrent Dassel/Sievershausen hat dagegen mit dem 1:3 im Pokal gegen Auetal bereits eine Niederlage auf dem Konto.

FSG Leinetal – FC Auetal (So. 14 Uhr). Der Rückstand auf Rehbachtal (14 Punkte) und auf Dassel (elf) lässt den Auetalern nur noch wenig Hoffnung, in dieser Serie nochmal ganz vorn mitzumischen. Die Leinetaler wollen mit einem Sieg die beste Vorrunde seit ihrer Kreisligazugehörigkeit krönen. Sie sind aktuell mit 25 Zählern Sechste.

FC Hettensen-Ellierode – TSV Sudheim (So. 14 Uhr). Platz vier in der Kreisliga und zudem im Pokal die Möglichkeit, unter die letzten Acht zu kommen! FC-Trainer Jörg Franzke kann mit dem Abschneiden seiner Mannenschaft als Aufsteiger absolut zufrieden sein. Sudheim ist mit zuletzt zwei Siegen im Aufwind.

SV Moringen – Vardeilser SV(So. 14 Uhr). In Moringen überstrahlt der Gewinn des Kreispokals das Jahr 2018. Auch aufgrund dieses Erfolges wurden dem Team durchaus Chancen im Titelrennen eingeräumt. Das war aber zu viel des Guten.

SG Dassel/Sievershausen – SV Harriehausen (So. 14 Uhr). Die beiden fairsten Mannschaften der Liga treffen in diesem Duell aufeinander. Die Gastgeber kassierten bislang 18 gelbe Karten, gegen Harriehausen zeigten die Unparteiischen den gelben Karton bereits ein Mal mehr.

TSV Hilwartshausen – TSV Elvershausen (So. 14 Uhr). „Als Aufsteiger hat die Mannschaft eine sehr gute Hinserie gespielt. Vor Saisonbeginn hätte ich nicht gedacht, dass wir jetzt schon 23 Punkte haben würden. Das sieht richtig gut aus für den angestrebten Klassenerhalt“, sagt Elvershausens Trainer Timo Kuhlmann stolz. (osx)

Read The Rest at DerTag - Sport

Archive